Monday, June 4, 2018

DEUTSCH -- BENJAMIN FULFORD: 04:06:2018



4. Juny 2018
Tektonische Verschiebungen in der geopolitischen Landschaft setzen sich in schwindelerregendem Tempo rund um die Welt fort, da das khazarische Gesindel systematisch von allen Machtzentren der Welt entfernt wird, stimmen viele Quellen überein. Die Situation hat sich so weit entwickelt, dass der große Häuptling der Khazaren, Israel, bald von den Satanisten befreit sein könnte, sagen Pentagon-Quellen. In Europa bedeutet der Regierungswechsel letzte Woche in Italien, Spanien und Slowenien, dass nur ein Rumpf aus Frankreich, Deutschland und Holland unter khazarischer Kontrolle bleibt, sagen die Quellen.
Die Befreiung des Westens ist notwendig, um sicherzustellen, dass die Ost-West-Verhandlungen, die nächste Woche in Singapur stattfinden, nicht zu einer Ein-China-Weltordnung führen, die die khazarische Mafia an der Spitze der Welt ersetzt, sagen die Quellen.
Lassen Sie uns beginnen, indem wir die Situation in Israel ansehen, wo sich der Spitzenführer der Satanisten Benjamin Netanjahu, wie sein Vorgänger Adolf Hitler, jetzt  in einem Bunker versteckt, sich auf seine unausweichliche Niederlage vorbereitend. Die öffentliche Erklärung des NATO-Generalsekretärs Jens Stoltenberg letzte Woche, dass die Allianz Israel im Falle eines Angriffs durch Iran nicht verteidigen würde, war ein klares Zeichen des unmittelbar bevorstehenden Regimewechsels in Israel.
https://nypost.com/2018/06/02/nato-chief-says-alliance-wont-protect-israel-if-iran-attacks/

Noch wichtiger ist laut Pentagon-Quellen, was nicht gesagt wurde, nämlich dass die „NATO nicht diese unrechtmäßige zionistische Entität vor dem [russischen] Bären verteidigen wird“. In jedem Fall haben Netanjahu und sein Regime die Unterstützung der meisten israelischen Juden (im Gegensatz zu geheimen Satanisten) verloren wegen ihrem mörderischen Verhalten.
Diese öffentliche Anklage Israels kommt, während Saudi-Arabien sich darauf vorbereitet, Mutaib bin Abdullah als neuen Herrscher anzukündigen, der den zionistischen Handlanger Bin Salman ersetzt, der am 21. April ermordet wurde, sagen Pentagon-Quellen.
https://www.reuters.com/article/us-saudi-government-defence-newsmaker/saudi-prince-relieved-from-national-guard-once-seen-as-throne-contender-idUSKBN1D40VG
https://en.wikipedia.org/wiki/Mutaib_bin_Abdullah
Das ist wichtig, denn es bedeutet, dass die Kontrolle über das saudische Öl, die Hauptstütze des Petrodollars, den Zionisten aus der Hand genommen wurde, sagen die Quellen. Sicher ist: Bin Salman, der täglich in der Presse war, bis die Schießerei in seinem Palast am 21. April stattfand, ist aus dem Blick der Öffentlichkeit verschwunden. Eine öffentliche Ankündigung ist dennoch notwendig, um zu bestätigen, was diese Quellen sagen.
Allerdings trat letzte Woche eine andere Pentagon-Quelle hervor mit damit verwandten Neuigkeiten, die das Management und Besitz der meisten öffentlich gelisteten westlichen Unternehmen beeinflussen könnte. Laut dieser Quelle erwägen die militärischen Unterstützer des Trump-Regimes, Leo Wanta und seinen Leuten die Kontrolle über $26 Billionen in Geldanlagen zu übergeben, die ihnen nach ihrer Behauptung unrechtmäßig von der Bush-Gruppe des khazarischen Gesindels genommen wurden. Wanta wurde diese Woche nach Washington, DC eingeladen, um über diese Anlagen zu sprechen, sagen die Quellen. „Wenn sie dieses Geld Wanta geben werden, müssen sie es Vanguard wegnehmen“, sagen die Quellen. Vanguard (Bush?), zusammen mit State Street (Rockefeller?) und Blackrock (Rothschild?) kontrolliert die meisten Hauptunternehmen des Westens.
http://theconversation.com/these-three-firms-own-corporate-america-77072
https://steemit.com/news/@sione/these-big-four-companies-control-the-world-yet-you-ve-probably-never-heard-of-them
Der Schritt des US-Militärs, Vanguard zu übernehmen, und möglicherweise Strate Street ebenso wie Blackrock, könnte in Vorbereitung eines Showdowns mit der eurasischen Allianz über die Kontrolle des Weltfinanzsystems geschehen. In diesem Zusammenhang geht es bei dem Gipfeltreffen nächste Woche zwischen US-Präsident Donald Trump und dem nordkoreanischen Führer Kim Jong-Un um weit mehr als nur um den Frieden auf der koreanischen Halbinsel. Laut den gnostischen Illuminaten ist Kim Jong-Un tatsächlich der Anführer einer Allianz, die China als auch weite Teile Ostasiens kontrolliert.
Unabhängig davon, ob das über Kim wahr ist oder nicht, zeigt ein Blick auf die Gesamtsituation der Welt zweifellos, dass der US-dominierte westliche militärisch-industrielle Komplex und die eurasische Allianz einen neuen Weg verhandeln, den Planeten zu handhaben.
Der Schlüssel dazu, wer schließlich oben stehen wird, scheint in zunehmendem Maße Indien in der Hand zu haben. Indien hat eine junge Bevölkerung, fast genauso groß wie Chinas rasch alternde Bevölkerung. Darum hat die US-Seite versucht, Indien zu überzeugen, eine Allianz mit ihnen selbst, Japan, Australien und Indonesien einzugehen, um „China einzudämmen“. Die US haben letzte Woche ihr Pazifik-Kommando in Indo-Pazifik-Kommando umbenannt als einen Teil ihrer Annäherung an Indien.
Die Chinesen scheinen allerdings die Oberhand zu haben, da Indien mit Russland und China der Shanghai Cooperation Organization beigetreten ist, einer eurasischen Militär- und Wirtschaftsallianz.
Letzte Woche machte der indische Premierminister Narendra Modi beim Shangri-La-Dialog in Singapur klar, dass Indien nicht daran interessiert ist, große Machtspiele zu spielen, und sagte „Asien der Rivalität wird uns alle zurückhalten. Asien der Zusammenarbeit wird dieses Jahrhundert prägen.“ Wir empfehlen, Modis nicht zu lange Rede komplett unter folgendem Link zu lesen:
http://mea.gov.in/Speeches-Statements.htm?dtl/29943/Prime_Ministers_Keynote_Address_at_Shangri_La_Dialogue_June_01_2018
In jedem Fall ist das Shangri-La-Treffen in Singapur nur eines von mehreren hochrangigen Treffen, die im Vorfeld des Kim/Trump-Gipfels nächste Woche stattfinden. Diese Woche gibt es auch ein G7-(öffentliche westliche Regierungen)-Gipfeltreffen in Kanada, ebenso wie ein Bilderberg-(geheime westliche Regierungen)-Treffen in Italien, da der Westen versucht, seine Standpunkte in den großen Machtverhandlungen mit Asien nächste Woche zu koordinieren.
Lassen Sie uns jetzt wieder der Situation im Westen zuwenden, beginnend mit Europa. Zunächst: es ist wahrscheinlich kein Zufall, dass das Bilderberg-Treffen dieses Jahr in Italien stattfindet, da das neue Regime dort gegen den Euro ist und damit eine existenzielle Bedrohung für die Union, wie sie jetzt ist. In einfachen Begriffen macht es die wirtschaftliche Mathematik sehr offensichtlich, dass es Südeuropa (Spanien, Italien, Griechenland und Portugal) ohne den Euro besser ginge, und das ist eine Realität, der die geheime Elite unweigerlich ins Auge sehen muss. Darüberhinaus bedeutet der Fall des Nazihauses der Bush, dass es nicht länger einen ernsthaften militärisch-industriellen Rückhalt für das Deutschland-zentrierte EU-Projekt gibt, wie es jetzt ist. Der Zusammenbruch wird allerdings in Zeitlupe stattfinden.
Die andere Sache dort ist, dass Slowenien (Melania Trumps Heimat) jetzt Polen und Ungarn darin gefolgt ist, ein Regime zu wählen, das sich der aktuellen EU-Politik der Masseneinwanderung, überwiegend aus moslemischen Ländern, entgegenstellt. Der allgemeine Trend ist, dass Zentraleuropa jetzt Südeuropa darin folgt, sich von der EU-Herrschaft durch Deutschland (plus französische Lakaien) zu lösen, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen. Das Vereinte Königreich mit seinem Brexit hat ebenfalls bereits Nein zur EU gesagt. Ganz klar, ein tief gespaltenes Europa ist in keiner Position, den Westen in den großen Verhandlungen mit dem Osten zu repräsentieren.
Das andere G7-Schlüssel-Machtzentrum, Japan, ist ebenfalls in tiefer Verwirrung, da das Regime dort von der asiatischen Unterwelt als koloniale Sklavenregierung angesehen wird. Die Nordkoreaner werden als legitime Regierung für Korea und Japan angesehen, sagen Quellen vom rechten Flügel Japans, und darum wurden die Japaner von den US/Nordkorea-Verhandlungen ausgeschlossen. Außerdem haben die Bush-Vertreter wie Richard Armitage (Barbara Bushs Cousin) Macht verloren, was bedeutet, es gibt ein Vakuum im US-Kolonial-Kontrollnetz in Japan.
In diesem Kontext müssen wir Trumps Entscheidung sehen, Zölle über europäischen wie auch japanischen und kanadischen Stahl und Aluminium zu verhängen. Das Ziel ist, diese Maßnahme zu benutzen, um einen Wechsel in der wirtschaftlichen Führung des Westens zu erzwingen. In gewissem Sinne hat Trump recht, wenn er sagt, dass wenn die US ein Handelsdefizit von $800 Milliarden im Jahr haben, das Gewinnen eines Handelskriegs ein Kinderspiel ist.
Was er aber gerade bemerkt, ist dass der US-Wirtschaft erlaubt wurde, durch große Handelsdefizite ausgehöhlt zu werden, da die Eigentümer des gegenwärtigen Petrodollar-zentrierten Finanzsystems überwiegend keine Amerikaner waren, oder keine patriotischen Amerikaner. Unsere Quellen nehmen an, dass darum der Schritt mit Wanta – falls wahr – ein Zeichen sein könnte, dass Trump schließlich das richtige Ziel findet. Falls Trump die Kontrolle über das System bekommen kann, das auf dem US-Dollar, dem Euro und dem Yen basiert, wird er in einer viel stärkeren Verhandlungsposition mit der eurasischen Allianz über eine neue globale finanzielle/politische Architektur sein. Sein Regime muss nur noch ein paar weitere Oligarchen zusammentreiben und er könnte in der Lage sein, es zustande zu bringen. An dieser Front findet ein ständiger Fortschritt statt, sagen Pentagon-Quellen.
Zum Einen: „Die Nummer 2 in der Sex-Sekte NXIVM, die Schauspielerin Allison Mack, könnte gesungen haben, um Hollywood und die Bronfmans zu entfernen“, sagen die Quellen. Die Bronfman-Familie wurde reich, indem sie Schnaps an Al Capone verkaufte und ist jetzt eine der Haupt-Kontrollfamilien von Mediengiganten wie AOL-Time Warner.
Das andere große zionistische Medienunternehmen, das angegriffen wird, ist Disney. „ABCs Roseanne Barr wurde ‚gemartert‘, die Betreuerin von [Barack] Obama, Valerie Jarrett, runterzumachen wie auch deren Verteidiger, Disney-CEO Bob Iger, und ihre abgesetzte Show könnte von Fox übernommen werden“, sagen Pentagon-Quellen. Außerdem fügen sie hinzu: „Harvey Weinstein und sein früherer Arbeitgeber Disney und andere könnten wegen RICO-Verstößen für das Betreiben eines kriminellen sexuellen Unternehmens verfolgt werden, da Trump selbst dieses kulturelle Symbol verstaatlichen könnte, um Kinder zu schützen.“
Ebenfalls in Washington, DC: „Der Tiefe Staat und die Zionisten-Vertreter sind Geschichte, da das Verteidigungsministerium den ganzen Sicherheitsfreigabe-Prozess für die ganze Regierung übernimmt, um nur noch White Hats und Patrioten zu erlauben“, sagen die Quellen.
Das alles bedeutet, dass die Militärregierung hinter Trump ihre Position verstärkt als Repräsentanten des Westens in Verhandlungen mit der eurasischen Allianz.
Allerdings muss Trump lernen, dass Schikanieren und auf-den-Tisch-hauen in Asien nicht gut ankommt. China hat klargemacht, dass es den US auf halbem Weg entgegenkommt, aber jeder Versuch durch Trump, sein Vorstellungen eines Abkommens durchdrücken zu wollen, zu einem Rückschlag führen wird, gemäß einer Aussage, die (in Teilen) sich so liest: „Sämtliche Wirtschafts- und Handelsergebnisse der Gespräche werden nicht wirken, wenn die US-Seite irgendwelche Handelssanktionen ergreift, einschließlich Zollerhöhungen.“
http://www.xinhuanet.com/english/2018-06/03/c_137227287.htm

Nichtsdestotrotz stehen alle oben beschriebenen Schritte für einen grundlegenden Wandel in der Richtung, in der die Welt jetzt regiert wird, da der zionistische apokalyptische Albtraum endet. Die Menschheit wird befreit.
Übersetzung: Thomas

índice


“Copyright Zambon Editore”

PORTUGUÊS

GUERRA NUCLEAR: O DIA ANTERIOR

De Hiroshima até hoje: Quem e como nos conduzem à catástrofe

ÍNDICE

TRIBUTE TO A PRESIDENT


NA PRMEIRA PESSOA

Um auto retrato surpreendentemente sincero do Presidente da Rússia, Vladimir Putin

CONTEÚDO

Prefácio

Personagens Principais em 'Na Primeira Pessoa'

Parte Um: O Filho

Parte Dois: O Estudante

Parte Três: O Estudante Universitário

Parte Quatro: O Jovem especialista

Parte Cinco: O Espia

Parte Seis: O Democrata

Parte Sete: O Burocrata

Parte Oito: O Homem de Família

Parte Nove: O Político

Apêndice: A Rússia na Viragem do Milénio


The Putin interviews


The Putin Interviews
by Oliver Stone (
FULL VIDEOS) EN/RU/SP/FR/IT/CH


http://tributetoapresident.blogspot.com/2018/07/the-putin-interviews-by-oliver-stone.html




Q




Subtitles in CA/CH/CR/DE/EN/FI/FR/HE/IT/JP/NL/PL/PT/SH/SP/SV/TR

To get the subtitles please click upon the small dented wheel at the bottom right side of the video and choose your language.


FOX NEWS

Followers

Google+ Followers