bf pic

anti

Unless YOU, individually, wake up and raise your voice and strength against the all pervading evil,

no one, LITERALLY, is going to do it for you,

and precisely

because your very consciousness and awareness

remain on the level of some blind believer in the "bright future of mankind"


Wednesday, July 8, 2015

Deutsch -- Benjamin Fulford: 06:07:2025




6.Juli 2015

Die Griechische Nichterfüllung und das nachfolgende Griechische „Nein“-Votum gegenüber weiterem Blutgeld an die Banker hat laut Westlichen und Asiatischen Quellen ein Gespür für die Dringlichkeit der laufenden Verhandlungen für ein neues Finanz-System deutlich werden lassen. Gleichzeitig flüchtet sich der Khazarische Mob zunehmend in sinnlose Drohgebärden und fabrizierte Terror-Zwischenfälle – im Versuch, seine unumgängliche Vertreibung aus seiner Position der Kontrollbeherrschung der Banken abzuwehren.

Die Tatsache, dass 61% der Griechischen Bürger sich weigern, für die Fehler der draufgängerischen Banker auch noch bezahlen zu müssen, zeigt, dass die Mehrheit der „Menschen auf der Straße“ in diesem Land jetzt die kriminelle Natur des Westlichen Banken-Systems erkennt. Und so ist Fakt, dass die Griechische Bevölkerung nun weiß, dass sie nicht juristisch verantwortlich ist für die Schulden, die durch mafiöse Banken-Spielereien entstanden sind, und dass sie diese deshalb auch nicht bezahlen wollen.

Dies hat den ersten „Domino-Stein“ in Bewegung gesetzt, was unerbittlich zum Bankrott des Khazarischen Banken-Systems und dessen krimineller Tochtergesellschaft – bekannt als die „United States of America Corporation“ – führen wird. Eine Griechische Nichterfüllung der Auflagen ist, wie bereits erwähnt, nur der erste Domino-Stein, dem weitere folgen werden: Spanien, Portugal, Irland, Italien, Frankreich, Deutschland und die Vereinigten Staaten. 


Der IWF hat einen Bericht veröffentlicht, in dem eine 20-jährige Verlängerungsfrist für die griechischen Rückzahlungen genannt wird, denn wenn der IWF zugeben würde, dass seine Darlehen an Griechenland verpufft sind, müsste er zugleich zugeben, dass er selbst insolvent ist. Die großen Kreditgeber wie China und andere Asiatische Länder weigern sich, dem IWF noch weitere Gelder zu leihen, denn dieser ist nach wie vor ein de facto Werkzeug der Washington-DC-Kriminellen, die sich ein Veto-Recht über diese Institution vorbehalten.

Die Washington-DC-Kabale kann den IWF oder die Europäische Zentral-Bank nicht retten, denn sie ist ja selbst bankrott, wie sich an der Tatsache erkennen last, dass sie ihre Bilanzen fälscht. Die haben ihre Schulden auf dem Stand von 18.112 Trillionen Dollar eingefroren, seit am 15.März eine Zahlungsfrist verstrichen ist.

Darüber hinaus sind noch weitere „Domino-Steine“ in Bewegung geraten. Der Lärm um Griechenland hat in der Welt viel Aufmerksamkeit von der Tatsache abgelenkt, dass ein weiteres Amerikanisches „Tochter-Unternehmen“, die Nazi-Regierung in der Ukraine, ebenfalls ihre Zahlungs-Verpflichtung versäumt hat und bankrottgegangen ist.  Und die Amerikanische Kolonie Puerto Rico, Vielen als der 51. US-Staat bekannt, hat öffentlich bekannt, dass sie ihre Schulden nicht bezahlen kann.

Das neue Element ist nun, dass der „Ansteckungs-Effekt“ nun auch China erreicht hat, den größten Kreditgeber des bankrotten Amerika, und dass dieses Land das nun „ausbaden“ muss. Die Chinesischen Börsenmärkte erlitten vorige Woche einen Kurssturz um 30%, getrieben durch Einzelverkäufe der Investoren. Diese Investoren wissen, dass die Chinesische Wirtschaft stottert, weil sie in Übersee keine Käufer für ihre Produkte findet.

Die Chinesische kommunistische Regierung versuchte in der vorigen Woche außerdem, Fonds zu erhalten, als sie Repräsentanten der der kaiserlichen Mandschu-Familie zum Hauptsitz der Tokyo-Mitsubishi-UFJ-Bank entsandte, in einem Versuch, historisch relevante Anleihen im Wert von mehreren Trillion Dollar zu erwerben, wie ein Chinesischer Regierungs-Vertreter berichtete. In der Bank trafen sie auf Junior-Beamte, die mit allen Mitteln versuchten, bürokratische Hindernisse gegen den Erwerb dieser Anleihen aufzubauen. Trotz der Tatsache dass diese Anleihen echt waren, wurden die Chinesen und die Mandschus mit leeren Händen nach Hause  geschickt – aufgrund der Erkenntnis, dass diese Anleihen die japanische Regierung und das Japanische Finanz-System bankrott gemacht hätten.

Japans Finanz-System steht bereits am Abgrund – aufgrund von Geldern, die umgeleitet wurden. Die Finanzierung Amerikas ist der Grund, weshalb eine jüngste Untersuchung seitens der Japanischen Regierung zeigt, dass 62.4% der Japaner sagen, dass sie finanzielle Härten erleben.

Sowohl die Russen als auch die Amerikaner scheiterten letzte Woche mit ihren Bemühungen, historisch relevante finanzielle Instrumente zu erwerben, weil auch hier das alte Finanz-System einfach nicht in der Lage ist, reale Schulden zu begleichen, die sich über die Jahre angehäuft haben, – wie Pentagon-Quellen verlauten lassen.

Deshalb hat die erste Insolvenz eines Europäischen Landes in der Nachkriegs-Ära den laufenden Verhandlungen hinsichtlich eines neuen Finanz-Systems neue Dringlichkeit gegeben, – so die Meinung von Leuten, die an diesen Verhandlungen beteiligt sind.

In den entscheidenden Verhandlungen, die darauf ausgerichtet sind, ein alternatives Finanz-System zu errichten, unterbreiteten Repräsentanten der White Dragon Society der Japanischen Kaiserlichen Familie und der Japanischen Regierung einen Vorschlag, einen Fonds über 7 Billionen Dollar einzurichten, um damit die Finanzierung einer künftigen Planungs-Agentur zu sichern. Die Japanische kaiserliche Familie und die Japanische Regierung billigten prinzipiell diesen, erbaten jedoch eine detailliertere, schriftliche Ausarbeitung dieses Plans. Diese wurde am Montag nachgereicht, kurz bevor dieser Newsletter hier in den Druck ging.

Der Vorschlag ruft dazu auf, dass eine Japanische Regierungs-Delegation die Regierungs-Hauptsitze in Großbritanniens, den USA, der EU, im Vatikan, in Moskau, sowie die der Afrikanischen Union, der Organisation für Islamische Zusammenarbeit und anderer Machtzentren besucht, um für eine offizielle Unterstützung der künftigen Planungs-Agentur zu werben (inoffiziell wurde diese Unterstützung bereits zugesagt).

Diese Zukunfts-Planungs-Agentur würde sich von der Welt-Bank und dem IWF wie auch von der gerade erst öffnenden BRICS-Bank und der Asiatischen Infrastruktur-Investment-Bank darin unterscheiden, dass sie über ein Budget verfügt, das 70 mal umfangreicher ist – genug, und jährlich Güter und Dienstleistungen im Wert von 1000 Dollar zur Verfügung stellen zu können – für jeden Mann, jede Frau und jedes Kind auf diesem Planeten. Und während die BRICS-Bank und AII-Bank zwar dabei helfen, die Washington-Fraktion der Kabale zu isolieren, arbeiten diese andererseits immer noch nach dem Babylonischen Modell der Schuldensklaverei.  

Mit anderen Worten: sie verleihen Geld gegen Zinsen und erwarten, dass es entsprechend zurückgezahlt wird, andernfalls sie kommen und hinterlegte Sicherheiten beschlagnahmen würden. – Die Planungs-Agenturhingegen wird zwar mit Krediten arbeiten, aber keine Rückzahlungen in der bisherigen Form einfordern – sondern nur die Bestätigung, dass die Fonds zweck- und vereinbarungsgemäß verwendet worden sind. Die neuen Fonds werden jenen bisherigen korrupten und inkompetenten Gruppen vorenthalten werden, woraufhin diese dann allmählich 'austrocknen' werden.  

Alles, was die Planungs-Agentur benötigt, ist, Fonds zu errichten, damit die Regierungen, die davon Gebrauch machen, die von ihnen eingesetzten Währungen finanzieren können. Dies würde natürlich der Khazarischen mafiösen Monopolherrschaft über die Herstellung künstlichen Papiergelds („fiat money“) und damit dem Babylonischen Schuldensklaverei-Regime ein Ende machen.

Und deshalb haben wir einen neuen Ausbruch von Gewaltandrohungen erlebt, die aus der Ecke der Khazaren stammen. Die jüngste kam über Mossad-verlinkte Websites wie DEBKA, wo der Mossad-Agent Simon Elliot (auch bekannt unter dem Namen El Baghdadi) damit drohte, die Ägyptischen Pyramiden und  die Sphinx zu sprengen.

Und es gab eine Attacke auf die Ägyptische Armee in der vorigen Woche durch Israelische Söldner, die behaupteten, zur sogenannten „ISIS“ zu gehören (womit sie niemanden narrten). 

Aucg hab es wieder zahlreiche Zwischenfälle – unter falscher Flagge – mit Massen-Schießereien – sowie gewisse „Straßentheater“ in verschiedenen Ländern, die den „radikalen Islamisten“ (sprich: Khazaren) zugeordnet wurden und in der Öffentlichkeit ein dumpfes und unentschlossenes Gefühl hinterlassen haben. Britische Quellen sandten dem Schreiber dieser Zeilen z.B. Hinweise, die andeuten, dass die sogenannte „Tunesische“ Erschießung Britischer Touristen ein weiterer Akt dieser Spielart gewesen sein könnte.


Unterdessen wurde in den USA meanwhile ein Afro-Amerikaner verhaftet – „wegen Vandalismus in einer Afro-Amerikanischen Kirche und des Anbringens rassistischer Graffiti, die zum Mord an Afro-Amerikanern aufrufen“. Mit anderen Worten: Haus-Sklave Obama befolgt die Anordnungen seiner Khazarischen Oberherren und versucht, einen Rassen-Krieg anzuzetteln. Zum Glück bieten die multi-kulturell und multi-ethnisch ausgerichteten Vereinigten Staaten keinen furchbaren Boden mehr für rassistische Hetzkampagnen.

DIe P2-Freimaurerloge in Italien sandte letzte Woche eine Nachricht an den WDS, in der sie bekannte, sie sei der Person Benjamin Netanyahu müde und leid und plane, sich so bald von ihm zu trennen. Nachfolgend bezeichneten auch die Vereinten Nationen ihn öffentlich als Monster und Kriegsverbrecher, und so kann man sicher sein, dass seine Tage gezählt sind.

Auch gibt es zunehmend Anzeichen für eine recht systematische Attacke auf das Internet und die elektrische Infrastruktur innerhalb der Vereinigten Staaten. Laut FBI wurden kürzlich von offenbar erfahrenen Angreifen bereits 11 Attacken auf das Internet und das elektrische US-Netz verübt.


Daneben werden circa einmal wöchentlich Zug-Entgleisungen verursacht, bei denen es zu massiven Explosionen oder zur Freisetzung giftiger Gase kommt, was auf eine systematische Sabotage der Infrastruktur Amerikas hindeutet. Es wird erwartet, dass die Stufe von Sabotage-Akten sich im Laufe der kommenden Wochen und zum Herbst hin noch erhöht.

Es wurden, aus bisher unbekannten Gründen, vorige Woche 2500 dafür hoch-trainierte Nazi-Söldner aus der Ukraine nach Colorado gebracht. Diese Söldner treten als Beschäftigte des Kahazarisch angegliederten Außenministeriums an und nicht für die regulären, patriotisch orientierten US-Streitkräfte.

In einer damit möglicherweise in Verbindung stehenden Entwicklung dessen, was wie ein verzweifelter Versuch aussieht, die von dengnostischen (= einsichtigenIlluminati inspirierte Revolution gegen die Kabale zu stoppen, hat die Polizei in Koganei, Tokio erneut den Illuminati-Großmeister Alexander Romanov in eine Nervenklinik gebracht. Dort wurde er laut Mitgliedern seiner Familie während der vergangenen 2 Monate zwangsweise schwerwiegend unter Drogen gesetzt. Ein Mitglied seiner Familie berichtete, dass er daraufhin gewalttätig und unberechenbar mit einem Baseballschläger andere Leute attackierte. Laut seiner eigenen Worte (während des letzten Mals, als ich ihn besuchte) war er das Opfer von Gewalt – und nicht andersherum. Und er trug gewiss große Prellungen an seinen Beinen von der Art, deren Erzeugung eines Baseball-Schlägers bedurft haben werden.

Gnostisch orientierte Illuminati-Kreise sagen, dass in jedem Fall in Kürze Repräsentanten ihrer Gruppe in Japan eintreffen werden, um seinen Platz einzunehmen bei der Koordination der Anti-Kabale-Aktivitäten.

Der WDS bedauert die Gewalt und setzt sich eifrig dafür ein, als neutraler Vermittler zwischen den gnostischen Illuminati und der Kabale zu agieren. Doch falls die Kabale nicht bald bahnbrechende Zugeständnisse macht, dürfte eine gewaltbelastete, blutige und chaotische Revolution gewiss sein.


  Quelle: Antimatrix.org

Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org

PUTIN




AVAILABLE IN FRENCH, ROMANIAN, PORTUGUESE




2017 FSB Meeting - EN from Roberto Petitpas on Vimeo.



putin

BF



“Glory to God in the highest, and on Earth

Peace, Good Will toward men.”

This Christmas, Give Peace.



BJ 2 FEV




UPDATES ON THURSDAY MORNINGS

AT 08:00 H GMT