bf pic

URGENT IMPORTANT -- FINANCIAL ASSISTANCE NEEDED FOR A YOUNG BOY 14 Y OLD WITH BRAIN CANCER

Dear Friends,

I have never asked any money/donations for myself in my blogs (400) but this is an exceptional emergency. Please help the best you can to assist Isabelle, our French Coordinator, to alleviate as much as possible her step son's health condition.



You can donate through Kees De Graaff

Type your recurring amount here:


PayPal


The email address connected with Kees Paypal account is keesdegraaff@gmail.com

Many thanks from the heart to all of you.



Tuesday, June 23, 2015

Deutsch - Benjamin Fulford: 22:06:2015

Strafverfolgung gegen Bush, Rothschild; neue Enthüllungen; Griechenland; alle Anzeichen deuten auf eine Demontage der Kabale hin


22.Juni 2015


In beschleunigtem Tempo mehren sich die Anzeichen, dass das Khazarische Verbrecher-Syndikat, dass in den Vereinigten Staaten und viel Europäischen Ländern illegal die Macht an sich gerissen hatte, systematisch demontiert wird. So hat zum Beispiel ein Berufungsgericht in New York entschieden, dass Beamte, die während der Zeit des Regimes von George Bush Jr. Dienst getan haben, mit einer Strafanzeige und einem Anklageverfahren rechnen müssen. Das öffnet die Tür zu einer Massenverhaftung der Täter des Massenmord-Geschehens am 11.September 2001.


Ein weiterer Hinweis ist, dass ein Französischer Richter angeordnet hat, dass einer der ältesten Mitglieder der Rothschild-Familie, Baron David de Rothschild, von der Polizei über Betrugsvergehen befragt werden soll.


Auch die Angelegenheit der Ermordung von J.P Morgan (Bush) Bankern hat einen neuen Gipfel erreicht mit dem „plötzlichen Tod“ ihres Vize-Präsidenten und mit vielen Vollmachten ausgestatteten Geschäftsführers Jimmy Lee. Mehr als ein Dutzend JP Morgan Banker waren kürzlich „plötzlich verstorben“, und es ist klar, dass da jemand einer Spur folgt. Ihr könnt sicher sein, dass diese Spur zu der kriminellen Bush/Clinton-Familie führt.



Mittlerweile besteht in zunehmendem Maße ein Konsens darüber, dass die Griechische Krise bald ihren Höhepunkt erreicht haben wird, und massenhafte Abhebungen von Euros von Griechischen Banken zeigen, dass „der Mann auf der Straße“ weiß, dass ein Nichterfüllungs-Status Griechenlands unvermeidlich ist. Aber ein offizielles Griechisches Eingeständnis dieses Nichterfüllungs-Status' würde einen Domino-Effekt in Bewegung setzen, der auch Deutschland, Frankreich und den Rest der Euro-Zone ins Wanken bringen würde, bevor diese Situation schließlich auch die vereinigten Staaten erreicht.

Weil das so ist, weiß die griechische Regierung auch, dass die Europäische Zentralbank, der IMF und dessen Bosse in der Federal Reserve Bank nicht einfach „den Stecker ziehen“ würde sondern lieber anhand einiger Konten-Tricks Zeit gewinnen würde. Deshalb konnte der Griechische Wirtschafts-Minister nach einem Treffen mit Russischen Offiziellen in Moskau vorige Woche zuversichtliche Aussagen hinsichtlich der Griechischen Schulden-Krise machen.


Ungeachtet all der frisierten Zahlen und dem „Schall und Rauch“, die da seitens Westlicher Reigerungen vorgeführt werden, ist das Westliche Finanz-System (die „Federal Reserve Behörde“) bereits bankrott. Die Tochtergesellschaft der Federal Reserve Bank, die Vereinigten Staaten der Amerika Corporation, unter der Führung des „amtierenden Präsidenten“ Barack Obama, hat bereits seit Jahren gefälschte finanzielle Daten veröffentlicht, um den Anschein zu wahren, dass „alles in Ordnung sei“. So wurde dort zum Beispiel kürzlich der Gesamtschuldenstand seit dem 16.März für 100 Tage auf einen „eingefrorenen“ Stand von 18.11 Billionen Dollar hin berechnet.

Die White Dragon Foundation erhielt eine neue Bestätigung, dass die Federal Reserve Bank eigentlich schon seit viel längerer Zeit bankrott ist.  Einige Asiatische Senior-Banker, die sich einst mit Alan Greenspan getroffen hatten (als dieser Chef der Federal Reserve Bank, – der „Fed“ – war) und danach mit Vize-Präsident Al Gore, um mit ihnen über die Gold-Reserven-Deckung seitens der Mandschurei zu reden, zu deren Rückerstattung die Federal Reserve Bank verpflichtet war, wurde ihnen berichtet, dass die „Fed“ nicht in der Lage sei, diese Schulden zu begleichen, weil da „nichts mehr vorhanden“ sei. 

Außerdem sagte Greenspan, dass die „Fed“ stattdessen auch keine Billion-Dollar-Beträge auszahlen könne, weil sonst „die Regierung bankrott- gehen“ würde. Stattdessen, so berichteten die Asiatischen Banker, wurde ihnen eine „Master-Händler-Lizenz“ angeboten. Nachdem sie das New Yorker Gebäude der „Fed“ verlassen hatten, gingen diese Banker erst einmal in ein Starbucks-Lokal, um einen Kaffee zu trinken. Während sie sich dort aufhielten, explodierte draußen ihr Auto. Unverzüglich nahmen sie einen U-Bahnzug und ergatterten den nächst-besten Flug zu den Philippinen.

Als nächstes machten sie einen Termin bei der Interpol in Europa. Der Interpol-Chef vermittelte sie weiter an die P2-Freimaurer, die den Vatikan 'steuern'. The P2-Leute erklärten ihnen, dass in den Vereinigten Staaten ein Staatsstreich bevorstünde, dem eine Invasion in den Irak folgen würde, denn „das sei die Art und Weise, wie das System funktioniere“.  Sie dachten, diese Leute seien „verrückt“ – bis zum 11.September 2001.

Seitens dieser Asiaten bestehen immer noch ihre legitimen Ansprüche gegenüber der „Fed“, und der „Fed“ wird es nicht mehr erlaubt sein, sich ihren Weg aus dieser Zeit „freizubomben“. Die zurzeit aktuellen Gesichter der „Fed“-Kabale sind der Marionetten-Präsident Obama und die „Fed“-Präsidentin Janet Yellen.

Da diese nicht einmal das Geld bezahlen können, das sie den Asiaten schulden, haben die Asiaten und deren „BRICS“-Verbündete eine alternatives Finanz-System errichtet. Die neue BRICS-Bank wir nun wahrscheinlich im Juli öffnen, während derweil auch die Asiatische Infrastruktur-Investment-Bank Fortschritte macht.

Diese Bewegung wird von einem großen Cyber-Krieg begleitet. Vieles davon wird in den Massenmedien in Form von Storys über Daten-Diebstahl bei allen US-„Fed“-Bediensteten usw. berichtet.

Doch diese Fülle anekdotischer Hinweise deutet darauf hin, dass da auch ein realer Cyber-Krieg zwischen den Netzwerken der Welt-Finanz vor sich geht. Ein Senior-Banker ärgerte sich darüber, dass sein Zugang zu seinem US-Dollar-Bank-Konto in der (von der von der Kabale kontrollierten) Asiatischen Entwicklungs-Bank nicht funktionierte, und deshalb bat er darum, dass der gewünschte Geldbetrag an seine Bank auf den Philippinen überwiesen werden solle. Die Philippinische Bank sagte ihm, dass sie die Überweisung nicht tätigen könne, weil das (von der Kabale kontrollierte)
Internationale SWIFT-Überweisungs-System dort „nicht funktioniere“.

Der Schreiber dieses Berichts erlebte auch einigen Ärger, als er versuchte, eine Rechnung über VISA-Card zu begleichen, und zwar auf dem Weg über das ATM-Transfersystem. Mir wurde gesagt, ich müsse einen lebenden, menschlichen Repräsentanten dieses Systems kontaktieren. I ging also zunächst zu einem VISA-Bearbeitungs-Büro, und die Angestellte dort fütterte das ATM-System mit meiner VISA-Card. Die Rechnung, die sich daraus ergab, war wesentlich höher als meine eigentliche Rechnung, und die Angestellte sagte mir, ich könne das ignorieren und solle mir keine Gedanken darüber machen, sondern lediglich den Betrag auf meiner Rechnung bezahlen. Sie sagte, sie hätten gerade eine „System-Anpassung“ laufen.

Etwas Komisches passierte auch, als der Schreiber dieser Zeilen sich nach finanziellen Details hinsichtlich des Paypal-Internet-Überweisungs-Systems erkundigte. Paypal sandte mir detaillierte Finanzdaten, die sich auf eine ganz andere Person bezogen. Als ich nachfragte, warum man mir die privaten Überweisungs-Daten einer falschen Person zuschickte, wurde mir gesagt, sie hätten gerade „System-Probleme“.

Dies sind zwar anekdotische Details, aber die Tatsache, dass die meisten jener 50 Banker, die kürzlich „plötzlich und auf mysteriöse Weise verstarben“, IT-Experten waren, zeigt, dass der finanzielle Cyber-Krieg sich über den Cyberraum hinausbewegt.

Tatsache ist, dass das Westliche IT-Finanz-System Hunderte von Trillionen, wenn nicht Quadrillionen, Quintillionen oder noch mehr Dollars und Euros kreiert hat, die in Wirklichkeit keine Grundlage haben. Am Ende wird die analoge Realität gewinnen, und deshalb wird auch das BRICS-Bündnis mit seiner Kontrolle über die Rohstoffe und die Produktion gewinnen. Und das The Pentagon gewinnt, weil es reelle Menschen mit Waffen kontrolliert, die notfalls willens sind, zu kämpfen.

Die Leute, die dabei verlieren werden, sind der Khazarische Mob. Die Tatsache, dass der Sklave des Bush/Clinton-Hauses, Barack Obama, unter Druck gesetzt wird, die 28 zensierten Seiten freizugeben, wo im offiziellen „9/11“-Report Saudi-Arabien genannt wird, zeigt, dass die Saudis die nächsten Khazarischen Dominos sind, die da fallen werden.  

Der jüngst ins Amt gesetzte König Salman sandte vorige Woche seine Sohn nach Russland, um (offizielle Berichten des Pentagons zufolge) den Russen vollständige Kontrolle über den globale Öl-Markt anzubieten – im Austausch gegen ballistische Interkontinental-Raketen und Nuklear-Waffen. Er kehrt mit leeren Händen nach Hause zurück.

Die Saudis haben zwar Nuklear-Waffen, die die Israelis ihnen gegeben haben, aber die reichen nicht weiter als bis zum Yemen. Das bedeutet: sie können keine nukleare Erpressung anwenden, um die fortlaufende Demontage jenes verhassten Regimes der weißen Hüte im Pentagon und dessen regionaler Verbündeter zu verhindern.

Das von den Khazaren in der Ukraine installierte 'Nazi-Regime' dreht jetzt ebenfalls durch, weil dessen Gönner den Krieg um den Planeten Erde eindeutig verlieren. Laut 'Sputnik News' (einer möglichen Agenten-Front) hat der ukrainische Präsident Petro Poroschenko das Ukrainische Verfassungsgericht gebeten, zu verkünden, dass der Umsturz seines Vorgängers Viktor Yanukowitsch verfassungswidrig gewesen sei.


Mit anderen Worten: eine der Schlüsselfiguren bei dem illegalen Khazarischen Coup gegen seinen Vorgänger kritisiert plötzlich diesen Coup. Der beste Rat, den wir Poroschenko geben können, ist, dass er seinen Versuch vergessen sollte, die Russen auszulaugen, sondern sich lieber ein Loch zu suchen, wo er sich verstecken kann.

Aber für Khazarische Satanisten wie Poroschenko wird es kein Versteck mehr geben, weder auf diesem Planeten noch irgendwo im Universum.

Der Zusammenbruch der globalen Schulden-Sklaverei beschleunigt sich, und die Immunität der Verantwortlichen gegenüber einer Strafverfolgung wegen Massenmord verpufft – genauso wie deren Spiel-Geld.

Die Briten, die Schweizer, die Deutschen, die Franzosen und der Vatikan haben die Khazaren bereits fallengelassen und haben sich dem WDS (Whireles Distribution System) und der BRICS-Allianz (Brasilien, Russland, Indien, China, Südafrika) angeschlossen.

Papst Franziskus hat kürzlich diese Veränderungen bestätigt, als er in seiner Enzyklika fast genau das benannte, was vom WDS-System gefordert wird: eine massive Kampagne zur Beendigung der Armut und der Umweltzerstörung. Die globale Erwärmung wurde in seiner Rede zwar nicht erwähnt, aber das Herz des Papstes schlägt eindeutig am richtigen Ort. Verhandlungen zwischen dem Vatikan und dem WDS-System kommen in freundlicher Atmosphäre voran. Dasselbe gilt für die Briten, die Franzosen und die Deutschen.

In Japan wird es überdies einen Regime-Wechsel geben. Da gibt es eine Menge, worüber wir im Moment noch nicht berichten können, aber das dortige Marionetten-Regime befindet sich eindeutig in seinen „letzten Zügen“. Die letzten Dominosteine, die fallen werden, sind Washington D.C., Israel und New York.

Wir möchten keine spezifischen Daten darüber nennen, wann dies geschehen wird, aber wir stellen fest dass der IMF ein Treffen verschoben hat, bei dem darüber entschieden werden soll, wie es bis September ohne die Vereinigten Staaten weitergehen soll. Wir stellen fest, dass ein Jahr der „Jubiläums-Feierlichkeiten“ in Aussicht gestellt worden ist, dass vom Vatikan, den religiösen Juden und Anderen am 13.September 2015 begangen werden soll. Der 13.September fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag, sodass der letzte Geschäftstag auf den 11. September fällt. „Remember, remember, the 11th of September“. Und denkt auch an den „Blut-Mond“ am 28.Septmber!





Übersetzung: Martin Gadow – http://paoweb.org

# NO WAR #NO NATO

# NO WAR #NO NATO

Sostieni la campagna per l'uscita dell'Italia dalla NATO - per un’Italia neutrale.




FIRMA QUESTA PETIZIONE SIGN THIS PETITION ПОДПИСАТЬ ЭТУ ПЕТИЦИЮ


NATO MEMBERS:

AL - SIGN THIS PETITION; DE - UNTERZEICHNE DIESE PETITION; BE- SIGNEZ CETTE PÉTITION; BG - ПОКАЗВАЙТЕ ТОВА ПЕТИЦИЯ; CA - SIGN THIS PETITION/SIGNEZ CETTE PÉTITION; HR - ZNAJATI OVAJ PETICIJU; DK - SIGN DENNE PETITION; SK - PODPORUJTE TÚTO PETICIU; SI - PRIJAVITE TO PETICIJO; ES- FIRMA ESTA PETICIÓN; EUA - SIGN THIS PETITION; EE - SIGN THIS PETITION; FR - SIGNEZ CETTE PÉTITION; GR - Υπογράψτε αυτήν την αναφορά; NL - TEKEN DEZE PETITIE; HU - ÍRJA ALÁ EZT A PETÍCIÓT; IT - FIRMA QUESTA PETIZIONE; ISL - SIGNU ÞESSA PETITION; LV - PAZIŅOJIET šo PETITION; LT - PADARYTI ŠĮ PETŽIĄ; LU - REGISTER DIR PETITIOUN; NO - SIGNER DENNE UNDERSKRIFTSKAMPANJEN; PL - PODPISZ TĄ PETYCJE; PT - ASSINE ESTA PETIÇÃO; GB - SIGN THIS PETITION; RO - SEMNEAZĂ ACEASTĂ PETIȚIE; CZ - Podejte tuto petici; TR - BU DİLEKÇEYİ İMZALA


anti

Unless YOU, individually, wake up and raise your voice and strength against the all pervading evil,

no one, LITERALLY, is going to do it for you,

and precisely

because your very consciousness and awareness

remain on the level of some blind believer in the "bright future of mankind"


PUTIN




AVAILABLE IN FRENCH, ROMANIAN, PORTUGUESE




2017 FSB Meeting - EN from Roberto Petitpas on Vimeo.



putin

BF



“Glory to God in the highest, and on Earth

Peace, Good Will toward men.”

This Christmas, Give Peace.



BJ 2 FEV




UPDATES ON THURSDAY MORNINGS

AT 08:00 H GMT


Translations in German

Dear Friends,

Due to health issues, Manavika cannot translate for an indefinite period of time.

Being so, I kindly ask to the German Readers proficient in English and that

have availability to take assignment of this task to kindly contact me

through my email luisavasconcellos2012@gmail.com.

Many thanks in advance.