bf pic

anti

Unless YOU, individually, wake up and raise your voice and strength against the all pervading evil,

no one, LITERALLY, is going to do it for you,

and precisely

because your very consciousness and awareness

remain on the level of some blind believer in the "bright future of mankind"


Thursday, April 9, 2015

Deutsch -- B. Fulford: Blogeintrag v. 07. April

B. Fulford
Blogeintrag v. 07. April

übersetzt v. Dream-soldier


Trotz der Unterstützung für die chinesische Entwicklungsbank scheitert der chinesische Wunsch, die Welt zu übernehmen

Ein Treffen zwischen einem Vertreter der kommunistischen Regierung Chinas und der White Dragon Familie lief schlecht in der letzten Woche, nachdem der Chinese mitteilte, dass es das Ziel sei, die Kontrolle über den Planeten zu übernehmen. Ihm wurde gesagt, China besitze höchstens ein Fünftel der Weltbevölkerung, also sei es das beste, was sie sich wünschen könnten, ein Fünftel der Weltmacht.

Das Treffen fand am 4. April 2015 statt, ein Tag von großer okkulter Bedeutung. Wie weithin berichtet, gab es an diesem Tag eine Blutmond Mondfinsternis, das jüdische Pessachfest und das christliche Ostern der Auferstehung. Dieses wird für den Westen als gutes Omen angesehen. Für die Chinesen allerdings bedeutet der vierte Tag im vierten Monat den doppelten Tod und ist sehr ungünstig.

Der chinesische Vertreter war auch nicht in der Lage oder nicht willens, den Schrein vom Drachengott König des weißen Wasserfalls (白瀧龍王神) aufzusuchen, wo das Treffen stattfinden sollte. Er schien Angst davor zu haben, also fand das Treffen etwa 200 Meter entfernt vom Heiligtum statt. Dies scheint symbolisch dafür zu stehen, wie das Drängen der Chinesen auf Weltherrschaft das Ziel verfehlt.

Sicher hatten die Chinesen einen Lauf und ihr großer Schub im Februar und März in diesem Jahr erbrachte große Ergebnisse. Das wichtigste war die Vereinbarung von europäischen Großmächten und US-Verbündeten, sich der von China vorgeschlagene Asiatische Infrastruktur Investment Bank trotz US-Opposition anzuschließen. Die Chinesen haben jedoch nicht verstanden, dass eine Unterstützung einer chinesischen Infrastrukturinitiative nicht dasselbe ist, wie eine Abstimmung, chinesischer Sklave zu werden.

China ist inzwischen die weltgrößte Volkswirtschaft und hat große Erfolge in den letzten Jahrzehnten erzielt. Sie haben eine Rekordzahl von Menschen aus der Armut befreit, eine Menge von Zement aufgeschüttet, große Infrastruktur in der ganzen Welt gebaut und produziert große Mengen billigen, aber qualitativ hochwertigen Nippes.

Der Westen hingegen hat seine wirtschaftliche Basis stark beschädigt gesehen, da die höchsten Ebenen der staatlichen Institutionen von bösartigen und inkompetenten Gangstern übernommen wurden. Der Westen fühlt sich auch ein wenig unterdrückt durch die jüngste Verschiebung der wirtschaftlichen und industriellen Macht nach Osten.

Allerdings wurden die Gangster nun systematisch aus der Regierungskontrolle herausgespült und als Ergebnis steht der Westen vor einer Renaissance, die das weit übertreffen wird, was ursprünglich war.

Darüber hinaus ist hier ein bisschen Perspektive nötig, um zu erklären, warum der Westen nicht abgeschrieben werden kann. Lassen Sie uns beispielsweise über Wissenschaft und Technologie sprechen. Wir alle wissen, dass China das Schießpulver, die Druckmaschine und das Papier etc. erfanden, aber können Sie sich an eine Welt verändernde chinesische Erfindung in den letzten 600 Jahren erinnern?
Haben sie die Dampfmaschine erfunden? Die industrielle Revolution? Autos? Flugzeuge? Radios? Das Fernsehen? Computer? Internet? Halbleiter? Auch die LED-Leuchten, die sie nun in Massenherstellung produzieren, wurden von den Japanern erfunden. Wir hoffen, bald ehrfürchtig auf eine neue chinesische Erfindung, aber sie ist noch nicht da.

Eine andere Sache, die die Chinesen in ihren Hinterköpfen behalten sollten, bevor sie von Weltherrschaft sprechen, ist, wieviel sie dem Westen zu verdanken haben. Der Westen gab ihnen technisches Wissen, Bildung, finanzielle Unterstützung und vieles mehr, um ihre Wirtschaft zu modernisieren. Sie taten dies nicht nur aus einem Gewinnstreben, sondern aus einem aufrichtigen Wunsch, China zu modernisieren und zu Wohlstand zu führen.

Der Westen seinerseits muss China ewig dankbar sein für die Hilfe bei der Säuberung der Führung der khasarischen (Hyksos) Satanisten. Der Westen muss auch für die finanzielle Unterstützung der Chinesen dankbar sein.

Der Osten und der Westen müssen nun beide auf das zurück schauen, was die chinesischen Geheimgesellschaften und die White Dragon Society und ihre Verbündeten vereinbart hatten, um zusammen gegen die Satanisten zu kämpfen. Die Chinesen sagten, sie wollten wieder das Zentrum der Welt sein und ihnen wurde gesagt, dass dies nur unter der Bedingung passieren könnte, wenn sie die Armut und die Umweltzerstörung beenden.

Die Chinesen haben haben eine Menge gegen die Armut unternommen, besonders in China, aber sie sind auch einer der schlimmsten Umweltverschmutzer der Welt und haben eine abscheuliche Umweltbilanz. Es gibt auch noch viel Armut, die behoben werden muss. Der Westen kann stolz sein über ihre Bemühungen um den Umweltschutz, aber sie sitzen sicherlich auf dem Rücksitz der Chinesen, wenn es um die Frage der Armutsbekämpfung geht.

Deshalb müssen Ost und West aufhören, in Bezügen zu denken, wer verantwortlich ist, und stattdessen in eine 50/50 Win/Win Beziehung zum Wohle des Planeten als Ganzes eintreten. Dieses soll der vorgeschlagene Weltverband erreichen.

An dieser Front müssen weitere Fortschritte in Richtung einer endgültigen Vereinbarung getroffen werden, trotz der chinesischen Überreichweite.

Das Pentagon hat vorgeschlagen, die Welt in 9 Regionen statt 7 zu teilen, weil Südamerika und Russland Unabhängigkeit von Nordamerika, respektive Europa haben wollen. Dies ist eine Frage, die noch offen diskutiert werden muss, sobald die wichtige Finanzarchitektur ausgearbeitet wurde.

An dieser Front wird berichtet, dass der US-Verteidigungsminister Aschton Carter diese Woche Japan, Südkorea und Singapur besucht. In Übereinstimmung mit diesem Besuch sind US-Kampfflugzeuge im Einsatz, auch in Taiwan. Die Idee ist, die Chinesen daran zu erinnern, dass, wenn es jemals zu Krieg kommt, dass die USA eine überwältigende militärische Überlegenheit besitzt. Zum Beispiel haben die Amerikaner Energie-Waffen, die fähig dazu sind, China mit Mikro-Wellen zu beschießen, was dazu führen könnte, jeden chinesischen Kopf zerbersten zu lassen wie ein Ei in der Mikrowelle.

Sie haben auch Technologien, die chinesischen Nuklearwaffen zu neutralisieren. Natürlich werden diese Techniken nie verwendet, sondern dienen lediglich als Erinnerung, dass der Militärindustrielle Komplex der USA ein Bündnis mit China vorschlägt und keine Unterwürfigkeit von China.

Es ist auch erwähnenswert, dass sich das US-Militär deutlich dem Iran annähert als ihren bevorzugten Partner im Nahen Osten. Während der Verhandlungen über das Atomprogramm des Irans veröffentlichte das Pentagon detaillierte Erkenntnisse über israelische Nuklearprogramme. Die Botschaft war klar, das Pentagon betrachtet Israel als den eigentlichen Schurken wegen der nuklearen Bedrohung im Nahen Osten, nicht Iran.

US-Senator Robert Menendez, bis vor kurzem Leiter der Senats Foreign Relations Committee, wurde unter dem Vorwurf der Annahme von Bestechungsgeldern angeklagt, weil er ein wichtiges Mitglied des khasarischen Fraktion war, die den 3. Weltkrieg beginnen wollten, sagen Pentagon-Quellen. Sichtbare Aktionen wie diese machen die anhaltende Säuberung der Khasarier deutlich.

Es gab auch noch eine Menge unsichtbarere Dinge , die passiert sind. Zum Beispiel gab es eine geheimnisvollen Angriff auf eine Rockefeller-Anlage in der letzten Woche. Im folgenden Link kann man erkennen, dass eine General Elektric Werk von Rockefeller brennt, was aussieht wie nach einem Militärschlag.

Auch die Türkei erlebte in der vergangene Woche einen landesweiten Stromausfall, was eindeutig ein Teil eines laufenden, verdeckten Kriegs gegen die letzten Hochburgen der Khasarier war. Jedoch ist noch nicht klar, welche Seite wen angegriffen hat.

Andererseits hat sich der Stellvertreterkrieg zwischen der Iran/Pentagon Allianz und der Israel/Saudi Fraktion in der vergangenen Woche etwas abgekühlt. Vertreter beider Fraktionen kontaktierten die White Dragon Society und ihnen wurde gesagt, dass die lange Teilung der Suniten von den Schiiten endgültig beendet werden muss. Nach Einigung würde dann eine große Finanzierung für beide Seiten in Aussicht stehen, wurde ihnen gesagt. Den Saudis wurde auch gesagt, sie müssten auch ihre frauenfeindliche und andere globale inakzeptable Elemente der wahhabitischen Lehre entfernen, wenn sie in ihrer Region überleben wollen.

In Europa schauen diese Woche alle auf den 9. April, an dem es möglicherweise Griechenland nicht gelingt, den IWF-Zahlungstermin einzuhalten. Sollten sie es verpassen und zurück zur Drachme kehren, wird das europäische Finanz-Kartenhaus einen tödlichen Schlag erleiden, denn Italien wird Griechenland folgen. Die einzigen, die das Geld haben, um Griechenland zu helfen, ihre Rechnung zu bezahlen, sind die Chinesen. Das ist einer der Hauptgründe, warum die Briten, Deutschland, Frankreich, Italien etc. der von China geführten AIIB beigetreten sind.

Obwohl die Chinesen eigentlich, wie oben erwähnt, nicht die Lösung sind. Aus diesem Grund werden sie wahrscheinlich die griechische Dose noch einmal die Straße herunter kicken, während sie auf die endgültige Beilegung des Finanzkriegs warten. Das ist abhängig von der chinesischen und japanischen Zustimmung für einen Kompromiss,

Die Lösung der Finanzkrise und der Beginn eines neuen Zeitalters erwartet auch die Ankunft von bestimmten versprochenen Dokumenten.



PUTIN




AVAILABLE IN FRENCH, ROMANIAN, PORTUGUESE




2017 FSB Meeting - EN from Roberto Petitpas on Vimeo.



putin

BF



“Glory to God in the highest, and on Earth

Peace, Good Will toward men.”

This Christmas, Give Peace.



BJ 2 FEV




UPDATES ON THURSDAY MORNINGS

AT 08:00 H GMT